Nähe :: Wärme :: Vertrauen

SWM EVM

Pressekontakt

Stephan Baier

Stephan Baier

Marketing
Öffentlichkeitsarbeit

03735 6793 - 72

s.baier@stadtwerke-marienberg.de

Live, zum Angucken und gemeinsam FEIERN – mit den brandneuen MITWACHS-WOHNUNGEN der SWM zeigen wir, wie der richtige Style in die Platte kommt!


Klassische Wohnungsbesichtigungen? Weit gefehlt! Alles andere als langweilig war das Credo des Abends und so erwartete die Gäste unserer ersten Marienberger HOUSEWARMING-Party unter anderem eine clubtaugliche Diskothek inmitten einer der exklusiv vorgestellten Musterwohnungen im obersten Stockwerk.




Bereits am Vorabend erstrahlte die Paul-Roitzsch-Straße 1 in schillernden Farben und erhellte den Nachthimmel im Stadtteil Dörfel weithin sichtbar. Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was am Freitag dem 25. Mai 2018 folgen sollte. Über einen grünen Teppich gelangten die Gäste ins Innere des Wohnhauses, wo sich das eindrucksvolle Lichtkonzept fortsetzte und das gesamte Gebäude in eine mystische Partylocation verwandelte. Auf drei Etagen präsentierten die Stadtwerke Marienberg, wie mittels hochwertiger Sanierung aus einem angestaubten Plattenbau ein moderner Wohnblock entstehen kann.

 

 

Highlight der Veranstaltung war zweifelsohne die mit exklusiven Möbelunikaten ausgestaltete Musterwohnung im ersten Stockwerk. Denn eigens für dieses Veranstaltungsexperiment hat die Tischlerei Oliver Bräuer Einrichtungsmöbel abseits des Mainstreams entworfen und zur Verfügung gestellt. „Eine Herzensangelegenheit und einmalige Chance, seit langem schlummernde Ideen endlich einmal in die Realität zu überführen und der Öffentlichkeit zu präsentieren.“ erzählt uns Oliver Bräuer (Inhaber des Tischlerei Meisterbetriebs Oliver Bräuer) stolz. All unsere Besucher waren hellauf begeistert, mit welch kreativen Ideen und ungewöhnlichen Baumaterialien sich eine „herkömmliche“ Neubauwohnung in eine exquisite Wohnoase verwandeln lässt. Wer hätte beispielsweise gedacht, dass man aus alten Gerüstbohlen eine abgefahrene Design-TV-Wand fertigen kann oder sich eine über hundert Jahre alte Werkbank zum Küchenblock zweckentfremden lässt? Das sind nur zwei Beispiele der kultigen Ausstellungsstücke, die hier exklusiv zu sehen waren. Wer unsere HOUSEWARMING-Party verpasst hat und sich für extravagante Holzmöbel interessiert, sollte sich also unbedingt persönlich mit Herrn Bräuer in Verbindung setzen.

DSCF2228
DSCF2161
DSCF2162
DSCF2164
DSCF2169
DSCF2174
DSCF2175
DSCF2177
DSCF2182
DSCF2192
DSCF2193
DSCF2198
DSCF2200
DSCF2202
DSCF2203
DSCF2204
DSCF2209
DSCF2222
DSCF2223
DSCF2226
Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

An anderer Stelle sorgte DJ Martin Hübner mit ausgewählten Clubhits weithin hörbar von 18:00 – 22:00 Uhr für den passenden Soundteppich, während sich alle Partyhungrigen an der eigens installierten Cocktailbar eine köstliche Erfrischung gönnten. Ein Getränk pro Gast ging freilich auf’s HOUSE und so kamen auch die Tanzbeine ganz schnell in Schwung.

DSCF2266
DSCF2158
DSCF2217
DSCF2218
DSCF2220
DSCF2241
DSCF2242
DSCF2243
DSCF2247
DSCF2252
DSCF2259
Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Wer es ruhiger mochte, konnte sich in eine der beiden Chillout-Wohnungen zurückziehen und das einmalige Ambiente auf sich wirken lassen. Das Konzept selbst ist voll aufgegangen und hat genau die junge Zielgruppe erreicht, an die sich das Angebot des MITWACHS-Wohnkonzeptes der Stadtwerke Marienberg richtet – junge Mieter! Wir wollten damit zeigen, dass auch ein Plattenbau etwas für Individualisten ist! Gerade, wenn es Zeit für die ersten eigenen vier Wände wird, bieten wir bei der SWM tolle Alternativen zum „Hotel Mama“! Mit unseren MITWACHS-WOHNUNGEN sind unsere Mieter dann auch für jede Eventualität gerüstet. Denn bei unserem maßgeschneiderten Wohnkonzept für junge Menschen kann man beispielsweise eine schicke und günstige 2-Raumwohnung mieten, die bei Bedarf zu einer stattlichen 3-Raumwohnung anwächst. Wie das funktioniert, erzählen wir gern auch in einem persönlichen Beratungsgespräch!